Rapid-Wunschstürmer Bezjak auf Vereinssuche

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Im Sommer zeigte Rapid Interesse an einer Leihe von Darmstadt-Stürmer Roman Bezjak. Damals lehnte der deutsche Zweitligist ab. Nun steht der 28-jährige slowenische Teamspieler auf dem Abstellgleis.

Der Teamkollege von Ex-Rapid-Goalgetter Terrence Boyd wird seit Monaten von Trainer Torsten Frings ignoriert und darf sich nun laut der "Bürstädter Zeitung" seit letzter Woche ganz offiziell um einen neuen Verein umschauen.

Bezjak, der unter Frings keine einzige Einsatz-Minute bestreiten durfte, wurde anscheinend eine Positions-Diskussion zum Verhängnis. Der gelernte Mittelstürmer wollte laut Frings nicht auf den Außenbahnen zum Einsatz kommen. "Deshalb war er nur ein Kandidat fürs Zentrum." Die Stürmer waren aber nicht zu verdrängen.



Ablösefreier Wechsel möglich?

Bezjak kam zu Beginn der Saison 2016/17 um rund zwei Millionen Euro von HNK Rijeka, wo er in 39 Spielen 20 Tore erzielte. Im Vorjahr wurde er nach der Winterpause an seinen Stammverein zurückverliehen, ehe er im Sommer zurückkehrte.

Damalige Angebote von Rapid, Bröndby und Legia Warschau wurden von Darmstadt abgelehnt. Nun könnte er sogar ablösefrei Darmstadt verlassen.

Laut FIFA-Statuten kann ein Spieler abslösefrei wechseln, wenn er länger als acht Monate nicht im Kader seines Vereines steht. Bezjaks Vertrag bei Darmstadt würde eigentlich noch bis Sommer 2019 laufen.

Textquelle: © LAOLA1.at

TV-Vertrag: Bundesliga droht Klage vom ORF

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare