Kevin Wimmer verlässt Karlsruher SC

Kevin Wimmer verlässt Karlsruher SC Foto: © getty
 

Der Wechsel von Innenverteidiger Kevin Wimmer zum SK Rapid wird wahrscheinlicher.

Wie sein Leihverein, der Karlsruher SC, am Dienstag mitteilt, wird der 28-Jährige den Klub mit Saisonende verlassen. Wimmer wechselte im Februar auf Leihbasis von Stoke City in die zweite deutsche Bundesliga, Karlsruhe wollte den ehemaligen Nationalspieler fest verpflichten. Am Montag informierte der Oberösterreicher KSC-Geschäftsführer Oliver Kreuzer über seine Entscheidung.

"Bis zuletzt wurde daran gearbeitet, den Österreicher fest zu verpflichten. Dass er sich bei uns pudelwohl fühlt, hat er auch in seiner "Bei Anruf KSC"-Folge bestätigt. Dennoch hat sich Kevin gegen einen festen Wechsel zu uns nach Baden entschieden", vermeldet der KSC auf der vereinseigenen Website.

Laut den "Badischen Neuesten Nachrichten" soll der Verteidiger seine Zukunft in Österreich sehen. Die Gespräche zwischen dem neunfachen Nationalspieler und Rapid sollen sich im fortgeschrittenen Stadium befinden. "Was ich mache, steht noch nicht fest", gibt sich Wimmer gegenüber der Tageszeitung zugeknöpft.

Seit seinem Wechsel zum KSC absolvierte Wimmer zehn von vierzehn möglichen Partien für die Badener, neun davon über die volle Distanz.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..