Martin Fraisl neuer Torhüter bei Schalke 04

Martin Fraisl neuer Torhüter bei Schalke 04 Foto: © getty
 

Die Torhüter-Positon von Bundesliga-Absteiger Schalke 04 erhält weiteren Zuwachs aus Österreich. Der 28-jährige Martin Fraisl wechselt ablösefrei zu den "Königsblauen" und unterschreibt einen Kontrakt für die kommende Spielzeit. Damit reagieren die Gelsenkirchner auf die Corona-bedingte Pause von Stammgoalie Ralf Fährmann.

"Aufgrund der Geschehnisse der vergangenen Tage hatten wir akuten Handlungsbedarf auf der Torhüterposition", erklärt Sportdirektor Rouven Schröder. „Martin Fraisl war extrem motiviert und angetan, als wir mit ihm über ein Engagement bei Schalke 04 gesprochen haben. In der abgelaufenen Saison hat er nach seinem Wechsel zu Den Haag eine sehr gute Halbsaison in der Eredivisie gespielt. Wir sind überzeugt davon, dass er ein starker und ehrgeiziger Herausforderer für Michael und Ralf sein wird."

Fraisl kehrt damit in die zweite deutsche Bundesliga zurück, wo er von Juli 2019 bis Jänner 2021 beim SV Sandhausen 45 Spiele absolvierte. Nach seinem unrühmlichen Aus beim Klub von Ex-Rapidler Stefan Kulovits, verschlug es den 1,88-Meter-Mann zu ADO den Haag. Dort lief sein Vertrag mit Saisonende aus. Auf Schalke trifft Fraisl mit Torhüter-Kollege Michael Langer sowie LASK-Neuzugang Reinhold Ranftl auf zwei Österreicher.

"Ich werde die wenigen Tage bis zum Spiel gegen Hamburg nutzen, um Team und Abläufe so gut wie möglich kennenzulernen, damit ich für den Fall der Fälle bereit bin. Ich freue mich auf meine Zeit in Königsblau", meint Fraisl in einer ersten Stellungnahme.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..