Magath steht bei Flyeralarm vor dem Aus

Magath steht bei Flyeralarm vor dem Aus Foto: © GEPA
 

Ende Jänner 2020 wurde Felix Magath als "Head of Global Soccer" bei Flyeralarm präsentiert. Das Unternehmen engagiert sich bei zwei Fußballvereinen - der Admira und den Würzburger Kickers. Die 15 Monate unter der Ägide des Deutschen waren bei beiden Vereinen von Personalrochaden en masse geprägt, einige Trainer mussten gehen.

Bei der Admira hat sich Magath inzwischen verabschiedet, nun scheint er auch in Würzburg im Abseits zu stehen. Wie der "Kicker" berichtet, hat der 67-Jährige von der Trennung des deutschen Zweitligisten von Trainer Bernhard Trares in der vergangenen Woche erst im Nachhinein erfahren.

Die Vermutung liegt nahe, dass Magath seine Aufgabe bei Flyeralarm schon sehr bald beenden wird (müssen). Die Admira ist aktuell Schlusslicht der Bundesliga, Würzburg abgeschlagener Letzter der 2. deutschen Liga.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..