Souveräner Fürth-Heimsieg im Aufstiegsrennen

Souveräner Fürth-Heimsieg im Aufstiegsrennen Foto: © getty
 

Am 30. Spieltag der 2. deutschen Bundesliga feiert Greuther Fürth einen souveränen 3:0-Heimsieg gegen Nachzügler Braunschweig und bleibt damit im fünften Spiel en suite ungeschlagen.

Den Anfang macht Sebastian Ernst, der die Hauherren in der neunten Spielminute in Führung bringt. Exakt zehn Minuten später ist es der Schwede Branimir Hrgota, der vom Elfmeterpunkt eiskalt bleibt und auf 2:0 erhöht. Noch vor der Pause trifft der ehemalige Salzburger Havard Nielsen (33.) zur 3:0-Endstand.

Greuther Fürth (54 Pkt.) behauptet den zweiten Platz, während Braunschweig mit 30 Zählern nur auf dem 15. Rang liegt.

Darmstadt siegt bei Schlusslicht

Der SV Darmstadt fährt einen 3:1-Auswärtssieg bei den Würzburger Kickers ein. Dursun bringt die Gäste in Führung, ehe Dietz nach der Pause ausgleichen kann. In Minute 67 sieht Van La Parra Gelb-Rot und schwächt Würzburg damit. Weitere Tore von Skarke und Platte besiegeln den Sieg für Darmstadt.

Nürnberg feiert einen späten 1:0-Sieg bei Aue. Robin Hack wird in der 85. Spielminute zum Goldtorschützen.

ÖFB-Legionäre im Einsatz:

Georg Margreiter (Nürnberg) - spielte durch

Nikola Dovedan (Nürnberg) - ab 66. Minute

Dominik Wydra (Braunschweig) - bis 85. Minute

Mathias Honsak (Darmstadt) - bis 58. Minute

2. deutsche Bundesliga - Spielplan >>>

2. deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..