Hinterseer-Tor bei Bochum-Remis in Dresden

Hinterseer-Tor bei Bochum-Remis in Dresden Foto: © getty
 

13. Saisontor in der 2. deutschen Bundesliga für Lukas Hinterseer: Er trifft beim 2:2 des VfL Bochum bei Dynamo Dresden zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung.

Nach einer kuriosen Situation im Mittelfeld schaltet der Tiroler am schnellsten und schiebt den Ball nach zehn Minuten links ins Tor. Nur vier Minuten später erhöht der VfL durch Pantovic, er verwertet einen Hinterseer-Abpraller.

Die Gäste bleiben am Drücker und haben durch Zoller im Konter die Chance auf das 3:0, stattdessen verkürzt Dynamo durch Atik (33.). Zoller lässt erneut eine gute Gelegenheit liegen, Müller kratzt den Abschluss aus kurzer Distanz von der Linie (37.).

In der 59. Minute fällt durch Nikolau der Ausgleich, es sollte der Schlusspunkt sein. Kurz vor Ende sieht Hinterseer, der durchspielt, noch Gelb nach einem Foul am in der 66. Minute eingewechselten Patrick Möschl. Dieser prüft Keeper Schubert einmal, hat aber das Nachsehen (87.).

Mit diesem Treffer liegt Hinterseer ex aequo auf Rang zwei der Torschützenliste, satte zehn Tore hinter Simon Terodde (Köln) und gleichauf mit Pascal Testroet (Aue), der am Vortag gegen Sandhausen einen Doppelpack erzielte.

Schaub und Kainz sehen Gelb

Terodde bleibt diesmal ohne Torerfolg, als sein 1. FC Köln die vier Punkte Vorsprung auf Union Berlin an der Tabellenspitze aufrecht erhält. Beim 2:1 in Ingolstadt sind es Modeste (40./Elfmeter) und Drexler (59.), die den Unterschied machen. Paulsen verkürzt in der Nachspielzeit.

Konstantin Kerschbaumer sieht das Spiel nur auf der Bank, Louis Schaub wird bei den Geißböcken in der 84. Minute für Torschütze Drexler eingewechselt und sieht für ein taktisches Foul in der Nachspielzeit ebenso Gelb wie Florian Kainz Momente später, ebenfalls für ein Foul. Der Winter-Neuzugang spielt durch.

Arminia Bielefeld feiert einen 1:0-Heimsieg über Darmstadt 98, Klos (40.) trifft zum Goldtor. Manuel Prietl spielt bei den Gastgebern durch.

Bochum und Bielefeld liegen mit jeweils 31 Punkten auf den Tabellenplätzen neun und zehn, Darmstadt ist 14. mit 26 Zählern und damit einen Punkt hinter Dresden (13./27). Ingoldstadt ist Vorletzter mit 19 Punkten und drei hat Zähler Rückstand auf einen fixen Nichtabstiegsplatz.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..