Hinterseer mit Doppelpack Bochum-Matchwinner

Aufmacherbild Foto:
 

Lukas Hinterseer bejubelt für den VfL Bochum zum Abschluss des 11. Spieltags der 2. deutschen Bundesliga einen Doppelpack, zum Sieg reicht es aber nicht: Gegen Jahn Regensburg muss sich der ÖFB-Legionär mit einem 3:3 begnügen.

Der 27-Jährige trifft zuerst etwas kurios zum 2:1, als Mitspieler Chung-yong Lee von einem Regensburger Freistoß angeschossen wird und Hinterseer zum Nutznießer avanciert (54.). Vier Minuten später geht sein Heber knapp vorbei, aber schließlich legt er erneut nach Zuspiel des Südkoreaners, der am Ende alle drei Assists beisteuert, nach (65.).

Den ersten Bochumer Treffer erzielt Tesche unmittelbar vor der Halbzeit, es ist das 1:1 nach der Regensburger Führung durch Adamyan (11.).

Die Gäste zeigen jedoch Moral und schrammen sogar am Sieg vorbei, das 2:3 durch Lais (77.) ist bereits der zweite Elfmeter für Jahn. Sieben Minuten zuvor scheitert George vom Punkt an Goalie Riemann.

Nachdem die letzten 15 Minuten zur Regensburger Drangphase werden, rettet Al Ghaddioui in der Nachspielzeit den erarbeiteten Zähler.

Damit liegen beide Teams weiterhin mit jeweils 16 Punkten auf den Rängen sieben (Bochum) und neun (Regensburg), dazwischen hat sich Heidenheim (ein Tor weniger als der VfL) gequetscht. Holstein Kiel (10.) komplettiert das punktegleiche Quartett, dem auf den Aufstiegs-Relegationsplatz nur drei Punkte fehlen.

Die Saisontore sechs und sieben machen Hinterseer hinter Kölns Simon Terodde (13) zur gegenwärtigen Nummer zwei der Schützenliste.

Textquelle: © LAOLA1.at

Hoffenheim: Florian Grillitsch ohne schlimmere Verletzung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare