Heidenheim bremst Kieler Aufstiegshoffnungen

Heidenheim bremst Kieler Aufstiegshoffnungen Foto: © getty
 

Im Nachtrag des 25. Spieltags in der 2. deutschen Bundesliga muss Holstein Kiel einen schweren Dämpfer im Kampf um den Aufstieg einstecken. In Heidenheim kassieren die "Störche" eine 0:1-Niederlage und bleiben damit auf Rang vier stecken.

Mit einem weiteren Nachtragsspiel in der Hinterhand fehlen nach der Pleite vier Punkte auf den Hamburger SV (50 Punkte) und Rang zwei, der zum direkten Aufstieg in die Bundesliga berechtigt.

Heidenheim ist im Nachtragspiel von Anfang an das aggressivere Team und macht es Kiel mit schnellen Konter-Angriffen schwer. Nach Patzer von Dehm schiebt Kleindienst zur Führung für die Heimischen ein (17. Minute).

Die Mannschaft von Frank Schmidt bleibt am Drücker, Kiel-Verteidiger van den Bergh rettet sein Team auf der Linie vor einem höheren Rückstand (20.) und auch ein Abschluss von Kleindienst wird in letzter Sekunde geblockt (40.).

Nach der Pause beruhigt sich das Geschehen, Chancen bleiben Mangelware, gefährlich ist nur nur das Heim-Team aus dem Konter. Leipertz vergibt jeweils in aussichtsreicher Position die Entscheidung (67., 72.).

Kiel kann in den Schlussminuten nicht mehr zusetzen und geht verdientermaßen als Verlierer vom Platz. Heidenheim rückt dem Gegner mit 42 Punkten bis auf vier Zähler nahe und festigt Rang sieben.

2. deutsche Bundesliga - Spielplan >>>

2. deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..