Sturm-Frauen: Kracher-Los in WCL-Qualifikation

Sturm-Frauen: Kracher-Los in WCL-Qualifikation Foto: © GEPA
 

Die Fußballerinnen des SK Sturm Graz dürfen sich in der Qualifikation zur UEFA Women's Champions League auf das wohl größte Spiel der Vereinshistorie freuen!

Die Vizemeisterinnen der Frauen-Bundesliga steigen im Liga-Weg in der ersten Runde ein und bekommen mit Real Madrid einen absoluten Hammergegner zugelost.

Sollten die Grazerinnen diese Hürde meistern, würden sie auf den Sieger aus Manchester City Women FC gegen WFC Tomiris-Turan aus Kasachstan treffen. Die erste Runde der WCL-Quali wird in Form eines Mini-Turniers gespielt. Der Gastgeber ist Real Madrid.

Das "Weiße Ballett" erreichte in der letzten Saison das WCL-Viertelfinale, wo man im "El Clasico" den Frauen des FC Barcelona unterlag. Die Saison in Spaniens höchster Frauen-Fußball-Liga beendeten sie hinter Meister Barca und Real Sociedad auf Rang drei.

Die Steirerinnen werden im ersten Spiel als ungesetztes Team auswärts antreten. Der Spieltermin ist der 18. August 2022. Das Finale um den Aufstieg in die 2. Quali-Runde findet drei Tage später statt.

"Es ist ein absolutes Traumlos, mit Real Madrid und Manchester City in einer Gruppe zu sein. Sportlich gesehen sind das natürlich übermächtige Gegner. Hinsichtlich des Austragungsortes sind wir mit Madrid sehr zufrieden - aus Spanien werden die Mädels und der gesamte Verein viele Impressionen mitnehmen können", sagt der sportliche Leiter Mario Karner.

Machbare Gegnerinnen für St. Pölten

Die Meister-Frauen des SKN St. Pölten steigen im Meister-Weg ebenfalls in der ersten Runde ein und treffen dort auf den nordmazedonischen Klub ZFK Ljuboten.

Gespielt wird wie im Liga-Weg in einem Mini-Turnier mit vier Klubs, der Sieger trifft im Endspiel um den Aufstieg in die 2. Quali-Runde auf den Gewinner der Begegnung zwischen Dinamo Minsk aus Belarus und dem bulgarischen Vertreter Lokomotiv Stara Zagora.

St. Pölten war in der vergangenen Saison in der "Königsklasse" in der ersten Quali-Runde im Finale an Juventus Turin gescheitert, Der Gastgeber des Mini-Turniers ist der ZFK Ljuboten. Die Halbfinali finden am 18. August statt, das Finale drei Tage später.

Insgesamt elf Turniere werden gespielt, nur die Sieger steigen auf. In der 2. Runde geht es in Hin- und Rückspiel am 20./21. September und 28./29. September um Startplätze für die Champions League. Diese startet im Oktober mit der Gruppenphase. Das Finale 2023 findet in Eindhoven statt.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..