Sara Telek assistiert bei CL-Finale der Frauen

Sara Telek assistiert bei CL-Finale der Frauen Foto: © GEPA
 

Zwar schafften Carina Wenninger und Sarah Zadrazil mit dem FC Bayern nicht den Einzug ins UEFA Champions-League-Finale der Frauen, dennoch wird Österreich vertreten sein: ÖFB-Schiedsrichterin Sara Telek wurde für das Endspiel zwischen dem FC Chelsea und dem FC Barcelona (16. Mai in Göteborg) nominiert.

Die 32-Jährige, die 2016 zum FIFA Assistant Referee aufgestiegen ist, assistiert gemeinsam mit Katrin Rafalski (Deutschland) der deutschen Schiedsrichterin Riem Hussein. Vierte Offizielle ist die Ungarin Katalin Kulcsar. Mit Telek ist erstmals eine ÖFB-Schiedsrichterin beim größten Frauen-Fußballspiel auf europäischer Klubebene im Einsatz.

"Es ist eine große Ehre, für das Endspiel der UEFA Women's Champions League nominiert zu sein. Für mich geht ein Traum in Erfüllung, für den ich in den vergangenen Jahren sehr hart gearbeitet habe. Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Team", sagt die 32-Jährige.

Die gebürtige Wienerin ist seit Februar 2020 auch als erste weibliche Schiedsrichter-Assistentin in der österreichischen Bundesliga im Einsatz, im Rahmen der diesjährigen Frauen-Champions-League war sie zuletzt im Viertelfinal-Hinspiel zwischen Chelsea und Wolfsburg als Assistentin dabei.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..