ÖFB-Legionärinnen im CL-Semifinale

ÖFB-Legionärinnen im CL-Semifinale Foto: © getty
 

Die Fußballerinnen von Bayern München haben zum zweiten Mal in ihrer Vereinsgeschichte das Halbfinale der Champions League erreicht.

Das Team der ÖFB-Legionärinnen Carina Wenninger und Sarah Zadrazil gewann am Donnerstag auch das Viertelfinal-Rückspiel beim schwedischen Rekordmeister FC Rosengaard mit 1:0 (1:0).

Das Hinspiel hatten die Münchnerinnen mit 3:0 für sich entschieden. In der Vorschlussrunde wartet Ende April bzw. Anfang Mai das Frauen-Team von Chelsea.

Beide ÖFB-Spielerinnen im Einsatz

Wenninger spielte im Rückspiel in Malmö in der Abwehr durch, Mittelfeldspielerin Zadrazil wurde in der 57. Minute ausgewechselt. Den einzigen Treffer erzielte Lea Schüller in der 22. Minute.

Für die Bayern-Frauen, die auch die deutsche Bundesliga anführen, war es der 26. Sieg im 26. Pflichtspiel der Saison. Sie haben damit weiterhin die Chance auf das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League, das im Vorjahr die Männer mit ÖFB-Star David Alaba eingefahren hatten.

Rosengaard hatte im Achtelfinale Österreichs Frauen-Meister SKN St. Pölten (2:2 und 2:0) ausgeschaltet.

Zweites Halbfinale noch nicht fixiert

Im zweiten Halbfinal-Duell trifft der FC Barcelona auf den Aufsteiger aus Olympique Lyon gegen Paris Saint-Germain. Titelverteidiger Lyon hatte das Hinspiel in Paris mit 1:0 gewonnen, die Retourpartie wurde wegen eines Corona-Ausbruchs bei den OL-Frauen auf 18. April verschoben.

Das Endspiel soll am 16. Mai in Göteborg stattfinden, nachdem es im Vorjahr wegen der Pandemie von Wien nach San Sebastian verlegt worden war.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..