Trotz Sieg: Holland verpasst die WM 2018

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Wunder ist ausgeblieben - Holland verpasst die WM 2018.

Die "Oranje" gewinnen das abschließende Qualifikationsspiel gegen Schweden nach einem Doppelpack von Arjen Robben (16./Elfer, 40.) zwar mit 2:0, belegen aber aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nur Rang drei in der Tabelle.

Schweden ist somit Zweiter und steht im Playoff. Den Gruppensieg und damit das fixe WM-Ticket sichert sich Frankreich mit einem 2:1-Sieg gegen Weißrussland. Griezmann (27.) und Giroud (33.) besorgen die Treffer.

Luxemburg und Bulgarien trennen sich 1:1.

Team

Spiele S U N TD Punkte
 1. Frankreich 10 7 2 1 +12 23
 2. Schweden 10 6 1 3 +17 19
 3. Niederlande 10 6 1 3 +9 19
 4. Bulgarien 10 4 1 5 -5 13
 5. Luxemburg 10 3 6 8 -18 6
 6. Weißrussland 10 1 2 7 -15 5

Für die Niederlande wurde das Aus in der Qualifikation trotz eines überragenden zweifachen Torschützen Arjen Robben beim 2:0 (2:0) gegen Schweden zur Gewissheit. Robben spielte groß auf und verwandelte einen Handelfmeter in lässiger Manier zur Führung (16.). Fünf Minuten später setzte der Ausnahmestürmer mit einer herrlichen Direktabnahme einen drauf.

Er hätte jedoch fünf weitere Tore erzielen müssen, um den Traum von der WM-Qualifikation noch wahr werden zu lassen. Erstmals seit der WM 2002 in Japan und Südkorea ist der dreifache WM-Zweite bei einem Weltturnier zum Zuschauen verdammt. Schon bei der EM-Endrunde 2016 war Oranje nicht dabei.


Textquelle: © LAOLA1.at

Island fährt zur WM 2018, Kroatien im Playoff

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare