Totale Isolation für den LASK in London

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der LASK ist es vom Rückspiel gegen Manchester United schon teilweise gewöhnt.

Die nunmehrige Auswärtsreise nach London zum Duell in der Europa-League-Gruppenphase gegen Tottenham wird aufgrund von Corona zur Einigelung. Totale Isolation heißt die Devise, die Linzer Delegation begibt sich in eine Blase.

Maximal 45 Personen dürfen inklusive Spieler, Trainer, Betreuer und zehn maximal erlaubten Klubvertretern in England einreisen. Mit dem Bus geht es ins Hotel "Hilton London Angel Islington", wo laut "OÖN" ein eigenes Stockwerk nur für die Schwarz-Weißen vorbereitet ist und nur die Linzer Zugang zu einem Speisesaal und Besprechungsraum haben.

Das Verlassen des Hotels ist nicht gestattet, lediglich mit dem Bus zwischen Flughafen, Hotel und Stadion, weil in Großbritannien Quarantänepflicht nach der Einreise herrscht. Am Donnerstag erwartet das Team von Dominik Thalhammer dann aufgrund der britischen Bestimmungen ein Geisterspiel. Laut UEFA wären eigentlich ein Drittel der 62.000 Plätze im Stadion zu vergeben gewesen.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Ex-Meistertrainer Pacult glaubt an Rapid-Sensation gegen Arsenal

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare