Marcel Schmelzer rettet Borussia Dortmund

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Borussia Dortmund holt im Rückspiel des Europa-League-Sechzehntelfinals ein 1:1 bei Atalanta Bergamo. Dieses Ergebnis reicht der Mannschaft von Peter Stöger für den Aufstieg, da das Hinspiel mit 3:2 gewonnen werden konnte.

Zum Match-Winner der "Schwarz-Gelben" mutiert Marcel Schmelzer, der in der 83. Minute zum Ausgleich abstaubt.

Toloi bringt die Gastgeber in Minute elf in Führung, Torhüter Bürki sieht beim Gegentor nicht gut aus.

In der Nachspielzeit ist der BVB dem Siegtreffer näher als die Italiener, Tore fallen allerdings nicht mehr.

Spartak trotz Sieges ausgeschieden

Für Spartak Moskau ist die Europa-League-Saison trotz eines 2:1-Sieges bei Athletic Bilbao beendet. Die Russen mussten im Heimspiel eine 1:3-Niederlage einstecken, im Baskenland geben sie zu Beginn den Ton an.

Luiz Adriano belohnt den Drang Spartaks mit seinem Führungstreffer in der 44. Minute. In der 57. Minute schließt Etxeita eine schöne Kombination mit einem wuchtigen Kopfball ab. Melgarejo bringt mit seinem Tor zwar wieder Spannung ins Spiel (85.), das dritte Tor gelingt den Moskauern allerdings nicht mehr.

Der SC Braga gewinnt mit 1:0 gegen Olympique Marseille. Ricardo Horta erzielt den Siegtreffer für die Portugiesen. Schlimm ist die Niederlage für den Europa-League-Gruppengegner Salzburgs nicht, das Hinspiel konnten die Franzosen mit 3:0 für sich entscheiden.


Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Leipzig trotz Niederlage im Achtelfinale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare