Fans von RB Salzburg sorgen für Rekord

Fans von RB Salzburg sorgen für Rekord Foto: © GEPA
 

Nach einem Negativ-Rekord vergangene Woche im ÖFB-Cup (Hier nachlesen!) sorgen die Salzburg-Fans diese Woche für eine positive Bestmarke.

Beim Achtelfinal-Hinspiel in der UEFA Europa League bei Borussia Dortmund werden am Donnerstag (19 Uhr im LAOLA1-LIVE-Ticker) rund 2000 Salzburg-Fans mit dabei sein, so viele wie überhaupt noch nie bei einem Auswärtsspiel in der Red-Bull-Ära. Das bestätigt der Verein via Presseaussendung.

Beim 3:0 im Sechzehntelfinal-Hinspiel bei Ajax waren 2014 damals 1200 Fans mit dabei, das war der bisherige Rekord.

Vor so vielen Zuschauern wie noch nie

Der Signal-Iduna-Park, in UEFA-Bewerben BVB Stadion Dortmund genannt, dürfte zu Spielbeginn voll sein: Am Montag waren rund 51.000 der 65.851 Karten weg (Hier nachlesen).

Auch das wäre eine neue Bestmarke in der RB-Ära, die aktuelle beträgt 53.000 Zuschauer - anno 2006 verlor Salzburg im Rückspiel der 3. CL-Quali-Runde im "Mestalla" von Valencia 0:3 (Hin: 1:0).

Salzburg hatte für das Spiel in Dortmund übrigens 3.500 Tickets für die eigenen Fans angefordert, 1.500 gehen damit wieder an die Borussen zurück.

Erster ÖFB-Viertelfinalist seit 2005?

Für Salzburg ist es das 55. Europacup-Spiel, seit 17 sind sie ungeschlagen und im zweiten EL-Achtelfinale nach 2014 soll der erstmalige Einzug ins Viertelfinale gelingen. Dort stand mit der Wiener Austrianer zuletzt 2005 ein ÖFB-Vertreter, damals noch im UEFA Cup - Endstation war damals Parma (1:1/h, 0:0/a).

Fredrik Gulbrandsen vor dem Spiel: "Ich freue mich schon sehr auf das Aufeinandertreffen mit Dortmund. Sie sind eine absolute Top-Mannschaft und wir gehen sicherlich nicht als Favorit in die Partie. Damit können wir mit etwas weniger Druck als sonst spielen, müssen aber vor allem in Dortmund auf ein heißes Spiel vorbereitet sein.“

Trainer Marco Rose: "Borussia Dortmund hat außergewöhnliche Offensivqualität und kann dabei enorme Wucht entwickeln, die man erstmal verteidigen muss. Aber wir glauben schon, dass wir auch Ansätze finden, um erfolgreich zu sein. In jedem Fall brauchen wir eine maximale Leistung in allen Bereichen, müssen aufmerksam und leidenschaftlich verteidigen und mit viel Mut angreifen.“

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..