Dortmund-Salzburg: Über 50.000 Karten weg

Dortmund-Salzburg: Über 50.000 Karten weg Foto: © GEPA
 

Aller Voraussicht nach wird Salzburg am Donnerstag im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League gegen Borussia Dortmund (19 Uhr, LIVE im LAOLA1-Ticker) vor einer Rekord-Kulisse in der Red-Bull-Ära spielen.

Wie der deutsche Top-Klub bekanntgibt, sind gut 51.000 Karten der bei internationalen Spielen zur Verfügung stehenden 65.848 Plätze verkauft. Noch bleiben drei Tage Zeit, um sich Karten zu sichern (Alle Infos).

Das meistbesuchte Salzburg-Spiel in der Red-Bull-Ära war die CL-Quali-Partie der 3. Runde beim FC Valencia, das vor 53.000 Zuschauern im legendären "Mestalla" abgehalten wurde und mit einem 3:0-Sieg der Gastgeber (Hinspiel: 0:1) endete.

Die Salzburg-Fans dürften indes für einen neuen Klubrekord sorgen: Beim 3:0 im EL-Sechzehntelfinale gegen Ajax Amsterdam waren damals 1200 "Bullen"-Fans in der Amsterdam ArenA dabei, die 1000 Tickets für den Sonderzug nach Dortmund gingen bereits am ersten Tag weg.

Die zusätzlich angebotenen Busreisen sollten für eine Bestmarke sorgen - Salzburg hat für seine Fans 3500 Karten angefordert.

Heimspiel wird ausverkauft sein

Was das Heimspiel betrifft, hat am Montag die zweite Phase für den Ticketverkauf begonnen - nach den Dauerkartenbesitzern können sich nun alle Fanclub- und Bullikidz-Club-Mitglieder unter Vorlage ihrer Mitgliedskarte zwei Plätze sichern.

In Phase drei ab 7. März können dann all jene Salzburg-Fans zuschlagen, die in dieser Saison schon ein Spiel der "Bullen" besucht haben. Jeder Anhänger, der sich bis zum 22. Februar mit einem Kartenkauf im Salzburger Ticket-System registriert hat, hat die Möglichkeit, sich zwei Karten zu besorgen.

Am 9. März startet mit dem freien Verkauf die finale Verkaufsphase - unter dem Vorbehalt, dass bis dahin noch Tickets verfügbar sind. Davon ist allerdings nicht auszugehen.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..