Ex-Rapidler schießt Spartak Trnava in EL weiter

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ein Österreicher sorgt in der zweiten Qualifikations-Runde zur Europa League für eine erfreuliche Meldung.

Alex Sobczyk, der offiziell mit 1. Juli vom SK Rapid Wien ablösefrei zum slowakischen Klub Spartak Trnava wechselte, trifft im Rückspiel seines Teams gegen Radnik Bijeljina aus Bosnien-Herzegowina in der 10. Minute per Abstauber zur 1:0-Führung und leitet somit das Comeback der Slowaken ein, die das Hinspiel mit 0:2 verloren.

Durch ein Tor von Kristian Mihalek in der 87. Minute retten sich die Slowaken in die Verlängerung - die Entscheidung fällt dann im Elfmeterschießen. Auch in diesem behält Sobcyzk die Nerven und verwandelt den zweiten Elfmeter eiskalt. Am Ende gewinnt Trnava im Elfmeterschießen mit 3:2.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nach AC Milan auch KV Mechelen aus Europa League ausgeschlossen

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare