Türkei kickt Island aus EM-Rennen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Großer Jubel bei der türkischen Nationalmannschaft! Die Elf von Senol Günes löst mit einem torlosen Unentschieden gegen den direkten Konkurrenten Island das EM-Ticket!

Beide Teams agieren zu Beginn mit angezogener Handbremse, zu groß scheint die Angst vor einem möglichen Rückstand. Eine abgerissene Flanke von Yilmaz (54.), die den Querbalken streichelt, läutet einen besseren zweiten Abschnitt ein.

Ünder (60.) und Tufan (63.) scheitern jeweils aus der Distanz. Bei einem Yilmaz-Abschluss aus der Drehung muss sich Halldorsson lang machen (70.). In der 82. Spielminute werden auch die Gäste aktiv, ein Magnusson-Kopfball kann Demiral von der Linie kratzen.

Während dieses Remis den Türken die fünfte EM-Teilnahme beschert, müssen die Isländer ihre Endrunden-Träume begraben. Damit steht Frankreich ebenso als EM-Starter fest, da der Weltmeister in den direkten Duellen (4:0, 1:0) die Nase gegenüber Island vorne hat.

Frankreich ist erst am Abend gegen Moldawien im Einsatz und kämpfte dabei gegen die Türkei um den Gruppensieg.

Spielplan/Ergebnisse Gruppe H >>>

Tabelle Gruppe H >>>

Der EM-Quali-Abend ist noch nicht vorbei! Im LAOLA1 LIVE-Ticker bleibst du in den Partien von England, Frankreich und Portugal auf dem aktuellsten Stand.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Weltmeister-Trainer Marcello Lippi tritt als China-Trainer zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare