Salzburgs Jungbullen stürmen ins Viertelfinale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Salzburgs nächstes Youth-League-Märchen bahnt sich an: Die von Frank Kramer trainierte U19 der Mozartstädter steht im Viertelfinale der Nachwuchs-Champions-League!

Die "Jungbullen" schalten im Achtelfinale den englischen U18-Premier-League-Meister Derby County mit einem 4:1-Sieg aus und stehen zum zweiten Mal nach 2017 im Viertelfinale der Youth League.

Nicolas Seiwald schießt die Salzburger in Grödig in Minute drei per direkt verwandeltem Freistoß zum Traumstart, Derby kann in Form von Tyree Benjamin Wilson aber schnell ausgleichen (17.).

Die "Jungbullen" behalten dennoch das spielerische Übergewicht, ein Kopfballtreffer von Junior Adamu nach traumhafter Vorarbeit von Luka Sucic besorgt den Mozartstädtern doch noch die verdiente Pausenführung (45.+1).

Nach Seitenwechsel drückt Salzburg auf das 3:1, das nach einem Solo von Karim Adeyemi auch fällt: Adamu staubt zum Doppelpack ab (70.). In der Folge fallen die Briten nur mehr durch eine harte Gangart auf, Derbys Archie Brown holt sich schließlich noch die Gelb-Rote Karte ab, um die er über die gesamte Spieldauer gebettelt hat (72.).

In der Nachspielzeit besorgt Luka Sucic mit einem traumhaften direkten Freistoß das 4:1.

"Brauchen nicht abheben"

Im Duell um den Einzug ins Halbfinale trifft Salzburg am 17. oder 18. März in einem weiteren Heimspiel auf den Sieger der Begegnung zwischen Atalanta Bergamo gegen Olympique Lyon.

"Wir stehen unter den letzten acht von Europa, das ist schon richtig gut", sagt Salzburgs Youth-League-Trainer Frank Kramer in einer ersten Reaktion auf Puls 24.

"Wir brauchen jetzt aber nicht abheben. Das, was jetzt noch kommt - egal ob Atalanta Bergamo oder Olympique Lyon - sind zwei richtig gute Truppen, die uns nochmal mehr abverlangen werden, als das heute der Fall war. Wir schauen Schritt für Schritt."

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Sexismus-Skandal der Austria-Fans

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare