UEFA-Verfahren gegen Real, Barca und Juve

UEFA-Verfahren gegen Real, Barca und Juve Foto: © getty
 

Die UEFA hat am Mittwoch mitgeteilt, dass sie ein Disziplinarverfahren gegen Real Madrid, FC Barcelona und Juventus Turin eröffnet habe.

Grund dafür ist die geplante Super League, von der sich das Trio im Gegensatz zu den anderen neun Gründungsmitgliedern - Liverpool, Manchester City, Manchester United, Chelsea, Tottenham Hotspur, Arsenal, Atletico Madrid, AC Milan und Inter Mailand - noch nicht offiziell distanziert hat.

"Die Ethik- und Disziplinarinspektoren der UEFA sind heute damit beauftragt worden, eine Disziplinaruntersuchung in Bezug auf einen möglichen Verstoß gegen die rechtlichen UEFA-Rahmenbedingungen durch Real Madrid, Barcelona und Juventus im Zusammenhang mit dem sogenannten 'Super League'-Projekt durchzuführen", hieß es in der Aussendung des Kontinentalverbandes.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..