Tuchel adelt Neymar: "Bester Spieler Europas"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Böse Abreibung für Salzburg-Bezwinger Roter Stern Belgrad am zweiten Spieltag der Champions League.

Mit 1:6 kamen die Serben beim Starensemble von Paris Saint-Germain unter die Räder.

Einer ragte dabei besonders heraus: PSG-Superstar Neymar Er besiegte das Team aus der serbischen Hauptstadt mit seinem Hattrick fast im Alleingang und stellte dabei noch einen Rekord ein.

Das begeisterte auch seinen neuen Trainer Thomas Tuchel. "Neymar war sensationell. Er ist ein ganz besonderer Schlüsselspieler. Es ist wichtig für uns, den besten Spieler Europas zu haben", so der Neo-Coach nach der Partie.

Ärger im Paradies?

Trotz der lobenden Worte von Tuchel gab es zwischen dem Trainer und seinem Superstar zuvor ein kurzes Wortduell.

Als Neymar nach seinem Gala-Auftritt ausgewechselt wurde, passte das dem 26-Jährigen gar nicht. Doch auch dieses Problem klärte sich nach der Partie auf.

"Ich habe ihm gesagt, dass er mich nicht raus nehmen soll", erklärte der Brasilianer, "es war aber ein Witz, ich habe eine große Bindung zu ihm. Aber ich will 90 Minuten spielen."

Sieh die UEFA Champions League live bei DAZN! Starte jetzt dein Gratis-Probemonat >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Medien: Salzburgs Marco Rose Kandidat bei Hoffenheim

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare