Solskjaer bei United vor Beförderung

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester United schwebt nach dem dramatischen Aufstieg ins Viertelfinale der Champions League naturgemäß auf Wolke sieben.

"Das fühlt sich fantastisch an" beschreibt Trainer Ole Gunnar Solskjaer das 3:1, das durch einen Elfmeter in der 94. Minute nach VAR-Entscheidung zustande kam und bei PSG für schwere Vorwürfe sorgte (Alle Infos).

Der norwegische Coach, der eigentlich zunächst als Feuerwehrmann geholt wurde, steht wohl kurz vor einer Beförderung.

"Ich wäre überrascht, sollte Solskjaer den Job nicht während der Länderspielpause angeboten bekommen", meint der frühere Kapitän Gary Neville. "Es waren drei sensationelle Monate und ich denke, er wird den Job auch kriegen." Der Umschwärmte selbst wollte auch in der Stunde des Erfolgs keine Forderungen stellen. "Wir werden sehen. Ich mache meinen Job, so gut, wie ich kann."

Solskjaer, der frühere Weltklassestürmer von Manchester United, hat seinem Herzensklub jedenfalls das Siegergen zurückgebracht. "Wir glauben bis zum Schluss an uns. Wir haben schon so oft gezeigt, dass wir Spiele drehen können", strahlte der Norweger.

DAZN zeigt die Champions League LIVE! Hol dir jetzt dein kostenloses Probemonat >>>


Textquelle: © LAOLA1.at

Gulbrandsen-Zukunft offen - Salzburg will verlängern

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare