Salzburg-Gegner Maccabi: Weiterer Spieler positiv

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem Hinspiel im Champions-League-Playoff zwischen Maccabi Tel Aviv und Red Bull Salzburg wird der nächste Corona-Fall auf Seiten der Israelis bekannt.

Wie das israelische Portal "Sports Rabbi" berichtet, soll Ofir Davidzada positiv auf Covid-19 getestet worden sein. Der Linksverteidiger spielte am Dienstag beim 2:1-Sieg von Salzburg durch und hat sich nun in Quarantäne begeben.

Vonseiten Salzburgs hieß es in einer Stellungnahme an die APA, dass es in diesem Zusammenhang noch keine offizielle Mitteilung von Maccabi gebe und man lediglich den Medienbericht kenne. Bei den "Bullen" hält sich die Sorge um eine mögliche Ansteckung noch in Grenzen. Salzburg bestätigt laut "Kurier", dass alle Corona-Tests vom Mittwoch negativ ausgefallen sind, die nächsten sollen am Freitag folgen.

Am Montag folgen dann die UEFA-Testungen vor dem Rückspiel, das am Mittwoch (21 Uhr im LIVE-Ticker) in der Red Bull Arena stattfindet. Vor den Hinspiel in Tel Aviv gab es auf Seiten von Maccabi insgesamt 17 Corona-Fälle.

Textquelle: © LAOLA1.at

Neue Variante: Längerer Alaba-Deal für 85 Millionen Euro?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare