Messi: "Ronaldo hatte eine magische Nacht"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zwei Tore, zwei Assists - Lionel Messi drückte dem 5:1 von Barcelona im Champions-League-Achtelfinale gegen Olympique Lyon seinen Stempel auf.

Nach dem Spiel musste er sich dennoch eine Frage zu Cristiano Ronaldo gefallen lassen, der bei Juves 3:0 gegen Atletico einen Hattrick schnürte.

"Was Cristiano Ronaldo und Juventus gezeigt haben, war beeindruckend", sagt Messi. "Ich hätte gedacht, dass Atletico stärker ist, aber Juve hat sie dominiert und Cristiano hatte eine magische Nacht."

Je nach Auslosung am Freitag (12 Uhr im LIVE-Ticker) könnte es im Viertelfinale der Champions League zum Aufeinandertreffen der beiden Giganten kommen.

Auf die Frage nach dem Wunschgegener hält sich Messi bedeckt: "Alle Mannschaften sind stark. Auch Ajax hat beispielsweise gezeigt, dass sie ein großartiges, junges Team haben, das keine Angst hat. Es wird schwer, egal gegen wen. Wir müssen uns auf eine harte Challenge einstellen."

Verzichten muss Barca in den nächsten Wochen auf Ousmane Dembele. Der 21-Jährige zieht sich eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu und fällt drei bis vier Wochen aus.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Ski: Kriechmayr am Super-G-Podest, aber keine Kugel

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare