Ex-Rapid-Stürmer Fjörtoft schwärmt von Haaland

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Erling Haaland hat Europa im Sturm erobert.

Lediglich 90 Minuten in der Champions League reichten dem erst 19-jährigen Norweger, um die Schlagzeilen zu dominieren und sportlich ein riesiges Ausrufezeichen zu setzen.

Mit einem Triple-Pack binnen 40 Minuten rief er auch den norwegischen Ex-Fußballhelden Jan-Aage Fjörtoft, früher unter anderem beim SK Rapid oder Eintracht Frankfurt, auf den Plan. Der nunmehrige TV-Experte und fleißige Twitterant würdigte die Leistung seines Landsmanns und schwärmte trotz Anwesenheit beim Spiel Dortmund gegen Barcelona vom Salzburg-Jungstar.

Dabei wagte er auch einen interessanten Vergleich: "Salzburg hat jetzt zwei Wunderkinder: Mozart und Haaland."

Im Minutentakt twitterte der ehemalige 52-jährige Stürmer über Haaland: "Der 19-jährige Norweger Erling Haaland hat nur zwei Minuten gebraucht um sein erstes Tor in der Champions League zu erzielen. Was für ein Talent! Was für ein Goalgetter!"

Dabei zieht er auch den Vergleich zu Superstar Wayne Rooney, welcher der einzige war, der bei seinem Champions-League-Debüt ebenfalls dreimal netzen konnte. Der Engländer schaffte das Kunststück am 28. September 2004 beim 6:2 Manchester Uniteds gegen Fenerbahce. Eine große Karriere ist Haaland gewiss.



Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg: "Warten auf die Champions League hat sich gelohnt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare