Ronaldo spricht über Vergewaltigungsvorwürfe

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Vor dem Aufeinandertreffen in der UEFA Champions League mit Ex-Klub Manchester United (ab 21 Uhr bei DAZN und im LIVE-Ticker) hat sich Cristiano Ronaldo zu den gegen ihn erhobenen Vergewaltigungsvorwürfen geäußert.

"Natürlich werde ich in dieser Situation nicht lügen, ich bin sehr glücklich", sagt der 33-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Via "Twitter" hatte er davor schon erklärt, ein "reinies Gewissen" zu haben.

"Meine Anwälte sind sehr zuversichtlich und natürlich bin ich es auch. Das Wichtigste ist, ich genieße den Fußball, ich genieße mein Leben. Für den Rest habe ich Menschen, die sich um mein Leben kümmern", so Ronaldo.


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Torhüter Richard Strebinger ist begehrt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare