Demir wollte CL-Debüt "einfach genießen"

Demir wollte CL-Debüt Foto: © GEPA
 

Knapp 41 Jahre nach Hans Krankls letztem Europacup-Spiel für den FC Barcelona hat mit Yusuf Demir wieder ein Österreicher das Trikot des FC Barcelona in einem europäischen Bewerb getragen. Der 18-Jährige wurde bei der 0:3-Pleite der Katalenen gegen Bayern München in der 58. Minute eingewechselt, die Niederlage konnte die Rapid-Leihgabe auch nicht abwenden.

"Ich wollte es einfach genießen, weil es mein erstes Spiel im Camp Nou war und mein erstes Champions-League-Spiel. Ich hab es genossen, aber wir haben trotzdem verloren", sagt Demir nach dem Spiel im Interview bei "Sky".

Der Wiener ist mit 18 Jahren und 104 Tagen der zweitjüngste Nichtspanier, der jemals in der Champions League für Barcelona auflief. Nur Klub-Legende Lionel Messi war 2004 mit damals 17 Jahren und 166 Tagen jünger.

"Ich arbeite tagtäglich dafür, mich in der Mannschaft zu etablieren. Ich hoffe, dass ich es irgendwann einmal schaffe", so Demir über seinen Kampf um einen Stammplatz in der Mannschaft von Ronald Koeman. Mit Marcel Sabitzer debütierte ein Nationalmannschaftskollege im selben Spiel für seinen neuen Arbeitgeber Bayern München in der Champions League. Die Kicker mit Rapid-Vergangenheit wechselten nach dem Spiel einige Worte.

VIDEO: Barca präsentiert CL-Trikot


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..