Griezmann: "Wir hatten viele Chancen"

Griezmann: Foto: © getty
 

Der FC Barcelona trauert nach dem Achtelfinal-Aus in der Champions League gegen Paris Saint-Germain den vergebenen Chancen im Rückspiel nach.

"Wir haben hier in Paris einen guten Eindruck hinterlassen", meinte Stürmer Antonie Griezmann nach dem 1:1-Unentschieden, das nach der bitteren 1:4-Heimpleite in Barcelona im Hinspiel viel zu wenig für den erhofften Aufstieg war.

"Wir hatten viele Top-Chancen, vor allem in der ersten Hälfte. Leider haben wir keine Tore geschossen", sagte der Franzose.

Barcelona-Verteidiger Dest scheiterte beim Stand von 0:0 ebenso an der Latte wie kurz vor der Pause Lionel Messi bei seinem Elfmeter mit dem er sein Team mit einer 2:1-Führung in die Kabine gebracht hätte.

Historisches CL-Viertelfinale

Ähnlich sah es auch Owen Hargreaves gegenüber BT Sport: "Bis zum verwandelten Elfmeter von Kylian Mbappe zum 1:0 hatte Paris keine Chance. Zu diesem Zeitpunkt hätte Barcelona eigentlich schon mit zwei oder drei Toren führen müssen", meinte der Schotte, der mit Manchester United die Champions League gewinnen konnte.

Besonders bitter für die Katalanen: Der Elfmeter wurde vom Video-Assistenten verhängt.

Durch das Aus von Barcelona kommt es übrigens zu einem historischen Champions-League-Viertelfinale: Erstmals seit 2004/2005 befinden sich weder Cristiano Ronaldo noch Lionel Messi in dieser finalen Phasen der Millionen-Liga.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..