Juves ewiges Warten auf CL-Titel - trotz Ronaldo

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Wartezeit auf den Champions-League-Titel wird für Juventus Turin immer länger und länger!

Auch 2020 will der Henkelpott nicht seinen Weg nach Turin finden. Bereits im Achteflinale muss Juventus den Traum von der Champions League begraben - und das obwohl man Olympique Lyon im Rückspiel dank zweier Ronaldo-Treffer besiegen konnte (Mehr dazu >>>).

"Wir hatten ein tolles Spiel, haben alles gegeben, alles versucht und bis zum Ende daran geglaubt. Wir trauern der ersten Halbzeit des Hinspiels nach. Wir sind enttäuscht, aber über die Leistung heute Abend kann man nichts sagen", meint Juventus-Cheftrainer Maurizio Sarri nach dem Spiel.

"Wir wussten, dass wir die Mittel haben, um ein Tor zu erzielen. Wir sind für die Mühen, die wir seit dem Neustart erbracht haben, belohnt worden", sagt Lyon-Keeper Anthony Lopes nach dem Aufstieg seiner Mannschaft.

Seit 24 Jahren kein CL-Titel mehr für Juve

Für die "Alte Dame" ist es das früheste Aus in der Königsklasse seit der Saison 2015/16, seitdem nahm man zumindest jedes Mal die Hürde Achtelfinale. In der vergangenen Saison war im Viertelfinale gegen Ajax Amsterdam Endstation.

Mit Cristiano Ronaldo an Bord hofften die Turiner das letzte wichtige Puzzlestück für den Champions-League-Triumph in den eigenen Reihen zu haben - doch auch im zweiten Jahr mit CR7 steht Juventus mit leeren Händen da.

Insgesamt wartet Juventus Turin nun bereits seit 24 Jahren auf den Gewinn der Champions League! 1996 waren die Turiner das letzte Mal im Endspiel erfolgreich, damals wurde Ajax Amsterdam im Elfmeterschießen geschlagen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Landet ÖFB-Goalie Heinz Lindner bei Marcel Kollers FC Basel?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare