Ljubicic-Show im Lavanttal! Heimdebakel für WAC

Ljubicic-Show im Lavanttal! Heimdebakel für WAC
 

Der LASK deklassiert den WAC in der 3. Runde der Admiral Bundesliga auswärts mit 5:1 - und das vor allem dank eines Mannes: Marin Ljubicic.

Der Stürmer trifft für die Gäste vierfach (1., 20., 37., 57.), Thomas Goiginger besorgt das fünfte Tor (8.). Michael Novak sorgt in der 61. Minute für den Ehrentreffer des WAC.

Das Spiel beginnt für die Linzer nach Maß: Schon nach 27 Sekunden verwertet Ljubicic eine Flanke von Goiginger zur Führung, es ist der schnellste Treffer in der bisherigen Bundesliga-Saison (1.). Damit bricht er gleich einen Rekord, noch nie traf ein LASK-Spieler in seinen ersten drei Partien.

Goiginger erhöht mit einem Flachschuss auf 2:0 aus Sicht des LASK (8.). Ljubicic erhöht per "Gurkerl" auf 3:0 (20.).

Der LASK geht aber sogar mit einer 4:0-Führung in die Halbzeitpause: Torschütze ist einmal mehr der Neuzugang von Hajduk Split, der seinen Schuss ins lange Eck verwertet (37.).

Auch nach Seitenwechsel dominant

Den Torreigen setzt der Leihspieler nach Seitenwechsel in der 57. Minute fort, indem er einen Abstauber verwertet.

Der LASK ist über weite Strecken dominant und erspielt sich auch mit der klaren Führung im Rücken bessere Tormöglichkeiten.

Doch der WAC sorgt noch für Ergebniskosmetik: Michael Novak vollendet ebenfalls einen Abstauber und sorgt für den 1:5-Endstand (61.).

Der LASK übernimmt damit vorläufig die Tabellenführung. Rapid kann die Linzer morgen im Spiel gegen den Aufsteiger Austria Lustenau wieder vom Thron stoßen.

Bundesliga - Spielplan/Ergebnisse >>>

Bundesliga - Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE