Punkteteilung zwischen Hartberg und Ried

 

Am 4. Spieltag der Admiral Bundesliga trennen sich der TSV Hartberg und die SV Ried mit einem 1:1.

Ried hat in Hälfte 1 die besseren Chancen. Schon in Minute vier bringt Chabbi eine gefühlvolle Flanke von Nutz per Kopf auf das Tor der Hartberger, scheitert aber an einer guten Reaktion von Tormann Sallinger.

Nach acht Minuten geht Ried durch Plavotic vermeintlich in Führung, der VAR entdeckt aber ein Handspiel des Abwehrspielers, sodass der Treffer nicht zählt. Hartberg hat in der gesamten ersten Hälfte Schwierigkeiten, den Ball gefährlich in den Sechzehner der Rieder zu bringen. Kurz vor der Pause verfehlt Chabbi noch per Kopf (42.), in der Nachspielzeit gelingt den Rieder aber doch noch der Führungstreffer (45.+1): Nach einem Freistoß von Nutz ist die Hartberger Abwehr schlecht organisiert, sodass Constantin Reiner das Leder mit einer minimalen Berührung per Kopf über den Innenpfosten ins Netz drücken kann.

Nach der Pause kommt Hartberg mit viel Schwung aus der Kabine. Schon in Minute 46 trifft Kainz mit einem Distanzschuss Aluminium, die Hartberger dominieren daraufhin das Spiel und drängen die SV Ried tief in die eigene Hälfte. In Minute 56 fällt der verdiente Ausgleich. Tadic lässt den Ball am Rande des Strafraums zu Sascha Horvath prallen, der Mittelfeldspieler trifft aus knapp 14 Metern mit einem präzisen Flachschuss ins Eck.

Hartberg drängt in der Folge weiter, scheitert aber in der Person von Niemann an Sahin-Radlinger im Tor der Rieder. Die SV Ried findet 20 Minuten vor Schluss zurück ins Spiel, im von der Sommerhitze gebremsten Spiel fällt aber kein Treffer mehr.

Hartberg hält mit diesem Remis bei vier Punkten, die SV Ried hat sieben Zähler auf dem Konto.

Tabelle der Admiral Bundesliga >>>

Spielplan/Ergebnisse der Admiral Bundesliga >>>

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..