Rapid holt ersten Liga-Heimsieg dieser Saison

 

Rapid darf sich im dritten Anlauf über den ersten Heimsieg in dieser Bundesliga-Saison freuen. Die Hütteldorfer gewinnen am Sonntagabend 2:1 gegen Aufsteiger Wacker Innnsbruck.

Kapitän Stefan Schwab bringt die Gastgeber in der 18. Minute per Kopf nach einer schönen Murg-Flanke in Führung. Nach Seitenwechsel staubt Deni Alar nach einem Malicsek-Schuss zum 2:0 ab (69.), Joker Christoph Knasmüller vergibt zwei Top-Chancen.

Der Anschlusstreffer von Christoph Freitag fällt zu spät (89.).

In der Tabelle arbeiten sich die Rapidler mit acht Punkten auf Platz fünf nach vorne. Innsbruck ist mit drei Punkten nur Elfter.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Rapid-Trainer Goran Djuricin stellte seine Startelf im Vergleich zum 3:1-Erfolg im Europa-League-Play-off-Heimspiel am Donnerstag gegen Steaua Bukarest gleich auf fünf Positionen um.

Nur Potzmann bleibt in Rapid-Abwehr

So wurde u.a. Offensivmann Christoph Knasmüllner knappe 70 Minuten für das Retourmatch in Rumänen geschont, in der Viererkette waren bis auf Marvin Potzmann alle Abwehrspieler neu. Bei Innsbruck gab es dagegen nur zwei Umstellungen im Vergleich zur jüngsten 0:2-Heimniederlage gegen St. Pölten.

Die Gäste aus Tirol hatten durch einen Kopfball von Dominik Baumgartner nach Freistoßflanke von Martin Harrer die erste nennenswerte Chance, die Tormann Richard Strebinger parierte (8.).

Danach übernahm Rapid das Kommando und hatte eine tolle Möglichkeit durch Veton Berisha, die Schlussmann Christopher Knett per Fußabwehr zunichtemachte (17.).

Daraus resultierte aber ein kurz abgespielter Eckball, der zum 1:0 führte: Nach Flanke von Thomas Murg besorgte Kapitän Schwab mit einem wuchtigen Kopfball die Führung.

Potzmann rettet auf der Linie

Auch danach machten die Hütteldorfer weiterhin das Spiel, wurden allerdings nur selten gefährlich. Im Gegensatz zu den Innsbruckern, die in der ersten Hälfte gleich drei Topchancen auf das 1:1 ausließen:

Nach einer Flanke von Freitag traf Zlatko Dedic zwischen die Beine von Strebinger, doch Potzmann rettete nach diesem "Gurkerl" für seinen geschlagenen Keeper noch vor der Linie (25.).

Strebinger zeichnete sich dann mit einem tollen Reflex bei einem Schuss von Cheikhou Dieng aus (30.), während Harrer nach scharfem Stanglpass von Dieng aus kurzer Distanz danebenschoss (42.). Auf der Gegenseite musste Knett vor der Pause nur noch bei einem Schuss von Andrei Ivan eingreifen (38.).

Knasmüller vergibt Entscheidung

Unmittelbar nach dem Wechsel hatte dann Philipp Malicsek das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber an Knett (46.). Ivan traf dagegen nach einem schnellen Gegenstoß nur das Außennetz, hätte besser in die Mitte zum völlig freien Deni Alar spielen sollen (59.).

Innsbruck wurde erst wieder nach einem Eckball durch einen Kopfball von Matthias Maak gefährlich, kassierte aber unmittelbar nach dieser vergebenen Chance das zweite Tor: Nach einem Malicsek-Schuss staubte Alar ab.

Wenig später hätte "Joker" Knasmüllner auf 3:0 stellen können (72.), auch in der 88. Minute ließ er den "Fangschuss" aus (beide Mal daneben).

Doch auch der Gegner ging weiter fahrlässig mit seinen Möglichkeiten um: Strebinger zeichnete sich im Duell mit Daniele Gabriele (83.) aus, Freitag setzte nur kurz darauf einen Volley vom Elferpunkt daneben (84.).

Erst nach einer verunglückten Flanke von Michael Schimpelsberger, die an die Latte klatschte, traf Freitag überlegt zum 1:2, allerdings zu spät, um den ersten Liga-Heimsieg Rapids noch zu verhindern.

Die besten Bilder der 5. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 78 | © GEPA

Rapid-Innsbruck 2:1

Bild 2 von 78 | © GEPA
Bild 3 von 78 | © GEPA
Bild 4 von 78 | © GEPA
Bild 5 von 78 | © GEPA
Bild 6 von 78 | © GEPA
Bild 7 von 78 | © GEPA
Bild 8 von 78 | © GEPA
Bild 9 von 78 | © GEPA
Bild 10 von 78 | © GEPA
Bild 11 von 78 | © GEPA
Bild 12 von 78 | © GEPA
Bild 13 von 78 | © GEPA
Bild 14 von 78 | © GEPA

Hartberg-LASK 0:1

Bild 15 von 78 | © GEPA
Bild 16 von 78 | © GEPA
Bild 17 von 78 | © GEPA
Bild 18 von 78 | © GEPA
Bild 19 von 78 | © GEPA
Bild 20 von 78 | © GEPA
Bild 21 von 78 | © GEPA
Bild 22 von 78 | © GEPA
Bild 23 von 78 | © GEPA
Bild 24 von 78 | © GEPA

Wolfsberger AC - SK Sturm Graz 1:1

Bild 25 von 78 | © GEPA
Bild 26 von 78 | © GEPA
Bild 27 von 78 | © GEPA
Bild 28 von 78 | © GEPA
Bild 29 von 78 | © GEPA
Bild 30 von 78 | © GEPA
Bild 31 von 78 | © GEPA
Bild 32 von 78 | © GEPA
Bild 33 von 78 | © GEPA
Bild 34 von 78 | © GEPA
Bild 35 von 78 | © GEPA
Bild 36 von 78 | © GEPA
Bild 37 von 78 | © GEPA
Bild 38 von 78 | © GEPA
Bild 39 von 78 | © GEPA
Bild 40 von 78 | © GEPA
Bild 41 von 78 | © GEPA
Bild 42 von 78 | © GEPA
Bild 43 von 78 | © GEPA
Bild 44 von 78 | © GEPA
Bild 45 von 78 | © GEPA
Bild 46 von 78 | © GEPA
Bild 47 von 78 | © GEPA
Bild 48 von 78 | © GEPA
Bild 49 von 78 | © GEPA
Bild 50 von 78 | © GEPA
Bild 51 von 78 | © GEPA

SCR Altach - Red Bull Salzburg 2:3

Bild 52 von 78 | © GEPA
Bild 53 von 78 | © GEPA
Bild 54 von 78 | © GEPA
Bild 55 von 78 | © GEPA
Bild 56 von 78 | © GEPA
Bild 57 von 78 | © GEPA
Bild 58 von 78 | © GEPA
Bild 59 von 78 | © GEPA
Bild 60 von 78 | © GEPA
Bild 61 von 78 | © GEPA
Bild 62 von 78 | © GEPA
Bild 63 von 78 | © GEPA

SKN St. Pölten - FK Austria Wien 0:0

Bild 64 von 78 | © GEPA
Bild 65 von 78 | © GEPA
Bild 66 von 78 | © GEPA
Bild 67 von 78 | © GEPA
Bild 68 von 78 | © GEPA
Bild 69 von 78 | © GEPA
Bild 70 von 78 | © GEPA
Bild 71 von 78 | © GEPA
Bild 72 von 78 | © GEPA
Bild 73 von 78 | © GEPA
Bild 74 von 78 | © GEPA
Bild 75 von 78 | © GEPA
Bild 76 von 78 | © GEPA
Bild 77 von 78 | © GEPA
Bild 78 von 78 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare