Wird Baby-Glück zu Rapid-Pech im Derby?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der 8. Dezember 2019 soll zu einem besonderen Tag für die Fans des SK Rapid Wien werden - ein Sieg im 330. Wiener Derby gegen die Austria wäre der erste im neuen Allianz Stadion.

Für Taxiarchis Fountas sollte dieses Datum aus ihrer Sicht aufgrund einiger Derby-Tore zum besonderen Tag werden, es könnte jedoch ganz anders kommen: Jener 8.12. könnte sich auch als Tag der Geburt seines ersten Kindes in das Leben des 24-jährigen Griechen brennen. In diesem Fall würde Rapids treffsicherster Stürmer (neun Tore) das Derby auslassen.

"Ich hoffe nicht, dass es am Sonntag passiert. Aber das erste Kind, man weiß ganz genau - da will jeder Papa dabei sein. Natürlich muss man das dann respektieren, wenn es so wäre. Aber ich werde Taxi noch zureden und er soll seiner Frau zureden, dass sie sich Zeit lassen soll", scherzt Didi Kühbauer.

Der Rapid-Trainer erinnert sich noch an die Ankunft seiner ersten Tochter: "Ich war nicht dabei, weil ich gerade auf der Autobahn war. Meine Frau hat mir vorher gesagt, wenn da irgendwas platzt, dann hat man noch Zeit. Dann war es nicht so."

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Trainingslager bei der Viktoria? Ilzer-Absage an Polster

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare