Rapid-Talent wechselt zum 1. FC Köln

Aufmacherbild
 

Der SK Rapid verliert eines seiner vielversprechendsten Talente an die deutsche Bundesliga. Philipp Wydra wechselt aus dem Nachwuchs der Hütteldorfer zum Aufsteiger 1. FC Köln.

Der österreichische Nachwuchsteamspieler war in der Vorsaison im Alter von 16 Jahren schon in der U18 der Grün-Weißen im Einsatz. Er gilt als Instinktfußballer, der stark im Dribbling ist und auch jede Menge Torgefahr ausstrahlt.

Im Nachwuchs der Geißböcke trifft Wydra mit Namory Cisse auf einen weiteren Österreicher - der Angreifer kam vor zwei Jahren vom FC Wacker Innsbruck in die Domstadt und spielt dort aktuell in der U17.

Wydras großer Bruder Dominik spielt in der zweiten deutschen Liga bei Erzgebirge Aue, war einst U21-Teamkapitän und zuletzt auch auf Abruf im ÖFB-Team.

Philipp Wydra ist im aktuellen Talente-Ranking von LAOLA1 übrigens auf dem 22. Platz gelandet. Hier ansehen >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Ranking 2019: Österreichs größte Fußball-Talente (Rang 1-25)

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare