Grozurek gesteht Fehler ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mit seinem Doppelpack beim 3:2-Auswärtssieg gegen den FC Wacker Innsbruck (Die Video-Highlights >>>) ist Lukas Grozurek gleich in seinem ersten Bundesliga-Spiel für den SK Sturm bei seinem neuen Verein angekommen.

Um überhaupt so richtig im Profi-Fußball anzukommen, hat es für den mittlerweile 26-Jährigen aber ein wenig länger gedauert, als bei so manch anderem.

In der "Kleinen" gesteht der Wiener auf seine Anfangstage bei Rapid angesprochen: "Meine Einstellung hat nicht gepasst."


Grozurek weiter: "Du spielst bei Rapid, bist lässig, bekommst gutes Geld. Ich war gerne unterwegs und hab es im Training halt lockerer angehen lassen." Mittlerweile habe sich das aber geändert: "Seit zwei Jahren weiß ich, was zu tun ist. Dafür hat Ernst Baumeister gesorgt."

Während der gemeinsamen Zeit bei der Admira habe ihm der Coach ins Gewissen geredet: "Er hat zu mir gesagt: 'Schmeiß dein Talent nicht einfach so weg.' Dann habe ich Gas gegeben und er hat mir das Vertrauen geschenkt. Ich bin ein Spieler, der Vertrauen braucht, dann bin ich um einiges stärker."

Textquelle: © LAOLA1.at

Heiko Vogel tobt trotz Sturm-Sieg: "Das war unwürdig"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare