Sturms Kreissl: "Ein vernünftiges Urteil"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Eine bedingte Funktionssperre von einem Monat und eine Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro (davon 500 Euro bedingt) für Trainer Nestor El Maestro sowie eine bedingte Zwei-Spiele-Sperre für Tormann Jörg Siebenhandl - das ist das Nachspiel des turbulenten 3:3 des SK Sturm gegen Mattersburg.

"Ein vernünftiges Urteil, das hat der Senat gut gemacht", erklärt Günter Kreissl in der "Kleinen Zeitung". Sturms Sportchef war persönlich beim Bundesliga-Strafsenat, El Maestro und Siebenhandl waren via Videokonferenz zugeschaltet und entschuldigten sich für ihr ausfälliges Verhalten, was sich wohl strafmildernd auswirkte.

"Es ist ein abschreckendes Urteil, aber es war kein Exempel", sagt Kreissl gegenüber der "Krone". "Beide haben es nun selbst in der Hand, wie schwer ihre Strafe wirklich ausfällt."

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB reagiert auf Sturm-Vorwürfe gegen das Schiedsrichter-Team

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare