Sturm wollte LASK-Coach Glasner als Trainer

Aufmacherbild
 

Das Bundesliga-Duell zwischen dem LASK und Sturm Graz (Samstag, 16 Uhr im LIVE-Ticker) erhält zusätzliche Brisanz.

Wie die "OÖ Nachrichten" berichten, soll Oliver Glasner bei der Trainersuche der Steirer im Herbst eine größere Rolle gespielt haben, als bisher bekannt. Laut dem Bericht soll der Coach der Oberösterreicher auf der Wunschliste von Günter Kreissl sogar ganz oben gestanden sein.

"Ich habe mitbekommen, dass sie Oliver kontaktiert haben. Dass er ein attraktiver Trainer ist, auf den man zugeht, ist mir vollkommen klar", sagt LASK-Präsident Siegmund Gruber.

Aus dem Liga-internen Wechsel wurde aber bekanntlich nichts, Sturm entschied sich für Heiko Vogel als Nachfolger von Franco Foda. Einen Tag nach der Präsentation des Deutschen gab der LASK die Vertragsverlängerung mit Glasner bis 2022 bekannt.

"Wir haben schon nach dem Aufstieg gesagt, dass wir mit ihm verlängern wollen", so Gruber.


Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Bedenken wegen GAK-Test gegen A. Salzburg

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare