Rapid-Verträge für Top-Talente

Rapid-Verträge für Top-Talente
 

Der SK Rapid stellt weitere Weichen für die Zukunft.

Nach den Vertragsverlängerungen aller zukünftigen Akademie-Cheftrainer binden die Grün-Weißen weitere Top-Talente an den Verein und statten diese mit ihren ersten Jungprofi-Verträgen aus.

Wie die Hütteldorfer in einer Aussendung betonen, hätten sich diese großen Talente der U15- und U16-Akademiemannschaften trotz diverser Angebote aus dem In- und Ausland für eine Zukunft bei Rapid entschieden.

U16-Kapitän David Duric, Nachwuchs-Teamspieler Kroatiens und seit 2016 bei Rapid, wird mit einem Arbeitspapier ausgestattet. Der zentrale Mittelfeldspieler ist 16 Jahre jung und hat neben seinen Defensivqualitäten bereits acht Saisontore in der ÖFB-Jugendliga vorzuweisen.

Ermin Mahmic kam 2019 vom LASK und ist derzeit Bestandteil im österreichischen U16-Nationalteam unter Trainer Oliver Lederer. Der 16-Jährige ist ein klassischer Zehner, der das Offensivspiel belebt.

Mücahit Ibrahimoglu ist der Bruder von Ex-Rapidler Melih Ibrahimoglu, der im Jänner zu Heracles Almelo wechselte, und spielt seit 2013 für Rapid. Aktuell ist der derzeit verletzte Mittelfeldspieler Teil der Rapid-U16 und im ÖFB-Nachwuchs, wo er als "Projekt-12-Spieler" zusätzlich gefördert wird.

Wenzel Lindmoser ist ein variabel einsetzbarer, moderner Außenverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld einsetzbar ist und die U16 verstärkt. Der 15-Jährige ist seit der U10 bei Rapid.

"Wir freuen uns über die Vertragsunterzeichnungen von David Duric, Ermin Mahmic, Mücahit Ibrahimoglu und Wenzel Lindmoser. Alle vier sind sehr bodenständiger Typen, die in den letzten Monaten bzw. Jahren eine ausgezeichnete Entwicklung durchgemacht haben. Genau solche Spieler sollen zukünftig Teil des SK Rapid sein", zeigt sich der sportliche Leiter Rapid II, Akademie und Nachwuchs Willi Schuldes mit der Vertragsunterzeichnung zufrieden.

Von den U15-Talenten darf sich ÖFB-U15-Nationalspieler und Projekt-12-Spieler Yasin Mankan über einen Vertrag freuen. Der Offensivspieler ist im zentralen Mittelfeld oder im Sturm zu Hause und sammellte seine Einsatzminuten bereits eine Altersklasse höher in der U16.

Jovan Zivkovic kam in der Saison 2019/20 von der Admira zu Rapid, wo der nun 14-jährige Stürmer mit 17 Toren in der U15 ÖFB-Jugendliga glänzt.

Ebenfalls schon regelmäßig in der U15 zum Einsatz kommt Mario Mladenov, der bulgarische Nachwuchs-Teamspieler ist 14 Jahre jung und bekleidet die Postiion des Tormanns.

"Wie auch bei den Spielern der U16 freuen wir uns sehr, dass sich Yasin Mankan, Jovan Zivkovic und Mario Mladenov für den SK Rapid entschieden haben. Alle drei grün-weißen Nachwuchshoffnungen zählen zu den besten ihres Jahrgangs und werden in den kommenden Spielzeiten noch weitere Entwicklungsschritte machen. Genau das wird entscheidend sein, sie müssen in Zukunft hart an sich arbeiten und zeigen was in ihnen steckt", so Willi Schuldes nach den Vertragsunterzeichnungen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..