Valon Berisha doch nach Italien?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Wechsel von Valon Berisha zu Sampdoria Genua ist offenbar geplatzt, dennoch könnte der Kosovare nächstes Jahr in der Serie A auflaufen.

Wie italienische Medien übereinstimmend berichten, soll um den 25-Jährigen bereits eine Einigung zwischen RB Salzburg und Lazio Rom erzielt worden sein. Acht Millionen Euro sollen für den Mittelfeldmann demnach überwiesen werden. Auch mit Berisha selbst soll eine grundsätzliche Abstimmung erfolgt sein.

Neben Sampdoria wurde in letzter Zeit mit Newcastle United auch ein Premier-League-Klub als Interessent genannt. Italien scheint aber die wahrscheinlichere Variante, der Sampdoria-Wechsel soll gar nur an Last-Minute-Einwänden von Berisha gescheitert sein.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bleibt Tarkan Serbest doch bei der Wiener Austria?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare