Hannes Wolf kritisiert pfeifende Zuschauer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem tapfer erkämpften 2:2-Remis von Red Bull Salzburg im Sechzehntel-Finale der Europa League bei Real Sociedad fanden sich am Sonntag nur 4.273 Zuschauer zum Liga-Heimspiel gegen St. Pölten ein.

Dort feierten die Bullen zwar einen klaren 4:0-Erfolg, gerade zu Beginn taten sich die Gastgeber aber schwer. Einige "Fans" quittierten die Vorstellung in der Anfangsphase mit Pfiffen.

Youngster Hannes Wolf äußerte in der "Krone" Unverständnis über derartige Unmutsäußerungen: "Es ist mir unerklärlich, dass die Leute pfeifen. Es ist auch nicht so, dass das pusht."

Dementsprechend hofft der 18-Jährige, dass am Donnerstag (21:05 Uhr im LIVE-Ticker) im Rückspiel gegen Sociedad die Zuschauer voll hinter den Bullen stehen: "Ich hoffe, es kommen ein paar Leute mehr. Wenn wir dann noch gut spielen, können wir in die nächste Runde einziehen."

Textquelle: © LAOLA1.at

SK Rapid: Sportchef Bickel übt Kritik an Schobesberger

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare