SCR: Europäischer Vizemeister im Warten auf Titel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

10 Jahre ohne Titel - der SK Rapid hat wahrlich schon bessere Zeiten erlebt.

Vor allem für einen Rekordmeister, wenn man sich den europäischen Vergleich ansieht. Wie die "Sportzeitung" berichtet, gibt es nämlich kaum einen Rekordmeister in Europa, der länger auf einen Titel wartet.

Nur die beiden polnischen Klubs, die jeweils 14 Mal Meister wurden, Ruch Chorzow (Cup 1996) und Gornik Zabrze (Cup 1972), warten länger. In puncto Meistertiteln sind es zumindest vier, die hinter Rapid landen.

Das sind Sliema Wanderers (Malta, letzter Meistertitel 2005), Grasshopper Zürich (Schweiz, 2003), die geteilten Rekordmeister Ruch Chorzow/Gornik Zabrze (Polen, 1988) sowie AS St. Etienne (Frankreich, 1981).

Zwei Klubs mit großer Vergangenheit gibt es mittlerweile nicht mehr - FBK Kaunas (Litauen, 8 Meistertitel, zuletzt 2007) und BK Kopenhagen (ging in FC Kopenhagen über/Dänemark, 15 Meistertitel, zuletzt 1980).

In anderen Ländern dominieren die Rekordmeister weiterhin weitestgehend das Geschehen. In den 54 UEFA-Verbänden holten 2017 gleich 21 Rekordmeister auch den Titel, auch 2018 stehen mit dem FC Bayern und The New Saints (Wales) weitere als Meister fest.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare