Rapid gibt Hoffnung auf Top-6 nicht auf

 

Der Sonntagabend hätte aus Sicht des SK Rapid Wien nicht unglücklicher ablaufen können.

Während die Hütteldorfer gegen den SV Mattersburg mit 1:2 verlieren (Spielbericht >>>), punktet mit Sturm Graz und dem WAC die direkte Konkurrenz um einen Platz in den Top-6. Bei einem noch ausstehenden Spiel kann die Devise für die Hütteldorfer nun nur heißen: "Auf Glück hoffen", wie Kapitän Stefan Schwab im "Sky"-Interview nach dem Spiel erklärt.

Dabei trauert das Team von Didi Kühbauer speziell einem verlorenen Punkt hinterher: "Es war heute eine unglückliche Niederlage. Im Nachhinein wären wir mit einem Punkt voll dabei gewesen, deswegen tut die Niederlage doppelt weh, aber sie war absolut nicht verdient", kommentiert ein enttäuschter Schwab das Ergebnis.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Hochkarätige Chancen auf Führungstreffer vergeben

Nicht abzusehen, wie das Spiel ausgegangen wäre, hätte Andrija Pavlovic in der 53. Minute das nahezu leere Tor nicht verfehlt. Nicht abzusehen, was passiert wäre, hätte Mattersburg-Keeper Kuster in der 65. Minute mit einem starken Reflex einen abgefälschen Schuss von Schwab nicht noch pariert. Das Leben läuft aber nun mal eben nicht im Konjunktiv ab.

Auch deswegen möchte Rapid-Coach Didi Kühbauer keine Ausreden suchen, weiß, dass seine Mannschaft stellenweise einfach zu wenig gezeigt hat: "Wir konnten das Spiel nicht strukturiert aufbauen. Wir hätten noch mehr machen müssen, um als Sieger vom Platz zu gehen. Es war schwierig, Kombinationen zu spielen, das war Glück oder Zufall, wie beim Tor von Gruber. Aber wir waren nicht so aggressiv, wie wir sein müssen. Speziell in Mattersburg muss man das sein. Es hat das Letzte gefehlt."

Bickel: "Hatten es auch vorher nicht in der Hand"

Die nun schier aussichtslose Tabellensituation ist natürlich auch dem Trainer bewusst: "Wir kennen die Tabelle, es ist schwieriger geworden. Wir hätten den Punkt auch gerne genommen. Wir werden nicht aufgeben. Man muss kein Mathematiker sein, ich habe nie gerechnet. Gegen Hartberg müssen wir ein sehr gutes Spiel machen und hoffen."

Für Geschäftsführer Sport Fredy Bickel ändert sich an der Situation nur wenig: "Wir hatten es vorher nicht in der Hand und haben es jetzt auch nicht."

Lobende, wenn auch etwas provokante Worte hat Bickel hingegen für den SV Mattersburg über: "Der Gegner hat vieles besser gemacht. Angefangen bei der Rasenpflege, dem Zeitschinden, den Rhythmus brechen. Das ist kein Vorwurf, sie haben es clever gemacht. Hier ist es eben schwierig zu spielen. Wir hätten mehr Ruhe bewahren sollen, vielleicht auch den Punkt festhalten. Wir haben im Gegensatz zum Gegner einige Dinge weniger gut gemacht."

Vor dem letzten Spieltag müssen die Hütteldorfer, die am kommenden Sonntag den TSV Hartberg empfangen, nun auch bei einem Sieg ausgerechnet auf die Unterstützung des Erzrivalen Austria Wien bzw. der Admira hoffen.

Kapitän Schwab zeigt sich dennoch motiviert und glaubt noch an die rechnerische Chance: "Ich weiß, dass es möglich ist. Wir brauchen jetzt natürlich drei Punkte und dann müssen wir hoffen, dass uns diese Punkte reichen."


Die besten Bilder der 21. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 70 | © GEPA

SV Mattersburg - SK Rapid Wien 2:1

Bild 2 von 70 | © GEPA
Bild 3 von 70 | © GEPA
Bild 4 von 70 | © GEPA
Bild 5 von 70 | © GEPA
Bild 6 von 70 | © GEPA
Bild 7 von 70 | © GEPA
Bild 8 von 70 | © GEPA
Bild 9 von 70 | © GEPA
Bild 10 von 70 | © GEPA
Bild 11 von 70 | © GEPA
Bild 12 von 70 | © GEPA
Bild 13 von 70 | © GEPA
Bild 14 von 70 | © GEPA

LASK - FC Wacker Innsbruck 2:0

Bild 15 von 70 | © GEPA
Bild 16 von 70 | © GEPA
Bild 17 von 70 | © GEPA
Bild 18 von 70 | © GEPA
Bild 19 von 70 | © GEPA
Bild 20 von 70 | © GEPA
Bild 21 von 70 | © GEPA
Bild 22 von 70 | © GEPA
Bild 23 von 70 | © GEPA
Bild 24 von 70 | © GEPA
Bild 25 von 70 | © GEPA
Bild 26 von 70 | © GEPA
Bild 27 von 70 | © GEPA
Bild 28 von 70 | © GEPA

FC Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz 0:0

Bild 29 von 70 | © GEPA
Bild 30 von 70 | © GEPA
Bild 31 von 70 | © GEPA
Bild 32 von 70 | © GEPA
Bild 33 von 70 | © GEPA
Bild 34 von 70 | © GEPA
Bild 35 von 70 | © GEPA
Bild 36 von 70 | © GEPA
Bild 37 von 70 | © GEPA

TSV Hartberg - Wolfsberger AC 1:1

Bild 38 von 70
Bild 39 von 70
Bild 40 von 70
Bild 41 von 70
Bild 42 von 70
Bild 43 von 70
Bild 44 von 70
Bild 45 von 70
Bild 46 von 70
Bild 47 von 70
Bild 48 von 70
Bild 49 von 70
Bild 50 von 70
Bild 51 von 70 | © GEPA
Bild 52 von 70 | © GEPA
Bild 53 von 70 | © GEPA
Bild 54 von 70 | © GEPA
Bild 55 von 70 | © GEPA
Bild 56 von 70 | © GEPA
Bild 57 von 70 | © GEPA
Bild 58 von 70 | © GEPA
Bild 59 von 70 | © GEPA
Bild 60 von 70 | © GEPA
Bild 61 von 70 | © GEPA
Bild 62 von 70 | © GEPA
Bild 63 von 70 | © GEPA
Bild 64 von 70 | © GEPA
Bild 65 von 70 | © GEPA
Bild 66 von 70 | © GEPA
Bild 67 von 70 | © GEPA
Bild 68 von 70 | © GEPA
Bild 69 von 70 | © GEPA
Bild 70 von 70 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Traum geplatzt: Jetzt will Barnes ins England-Trikot

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare