Hosiner wechselt von Sturm Graz nach Deutschland

Hosiner wechselt von Sturm Graz nach Deutschland Foto: © GEPA
 

Die Zeit von Philipp Hosiner beim SK Sturm ist nach einem Jahr schon wieder beendet. Der 30-Jährige wechselt in die 3. deutsche Liga zum Chemnitzer FC.

Der Burgenländer ist vor einem Jahr von Union Berlin zu den Grazern gekommen, hat dort in 23 Pflichtspielen vier Treffer erzielt.

Nach 1860 München, Sandhausen, Köln und Berlin ist Chemnitz die bereits fünfte Deutschland-Station des fünffachen ÖFB-Teamspielers.

Die Chemnitzer sind schlecht in die neue Saison gestartet, stehen nach sieben Runden immer noch sieglos mit nur drei Punkten am vorletzten Platz der Tabelle.

"Philipp Hosiner steht für Abgezocktheit und Cleverness vor dem Tor und hat dies in mehreren Ländern und Ligen mehrfach unter Beweis gestellt", freut sich CFC-Geschäftsführer Thomas Sobitzik über den Transfer.

Mit Niklas Hoheneder und Philipp Sturm spielen zwei weitere ÖFB-Legionäre bei den Ostdeutschen.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..