Stöger holt Amstetten-Trainer zu Austria

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das neue Austria-Trainerteam von Peter Stöger ist nahezu komplett.

Mit Jochen Fallmann holt die Austria den bisherigen Cheftrainer von SKU Amstetten, der bei St. Pölten auch einen Bundesligisten trainierte. Dazu kommt mit Gerhard Fellner (Wr. Neustadt) ein weiterer Assistent mit Bundesliga-Cheftrainer-Erfahrung.

Eine Änderung gibt es auf der Position des Tormann-Trainers: Alexander Bade löst den langjährigen Trainer Franz Gruber ab, der zukünftig "Chief of Goalkeeping" sein wird.

Neue Funktionen übernimmt auch Ralf Muhr. Der bisherige Sportdirektor soll nun als Leiter Profi-Lizenzabteilung Stöger in der Organisation und Planung unterstützen, sowie die Verzahnung mit den Young Violets und der Akademie sicherstellen. Noch offen ist die Position des Athletikcoaches.

"Der Aufbau der Sport-Struktur ist damit aber noch nicht beendet. Wir haben jetzt einmal große, entscheidende Schritte gesetzt, die sehr wichtig waren", erklärt Stöger.

Suchard wird unterstützen

Damit ist klar ist, dass Harald Suchard Trainer der Young Violets bleiben wird.

„Dinge, die funktionieren, muss man nicht verändern. Mit Suchard haben wir jemand, der in unserer Konzeption mit der Verzahnung der Kampfmannschaft mit den Violets und der Akademie sehr wichtig ist. Damit können wir die Durchgängigkeit noch besser intensivieren“, erklärt Stöger, der Suchard fallweise aber auch bei Trainings der ersten Mannschaft als Fachmann dabei haben möchte.

Gruber wollte Veränderung

Zum Wechsel auf der Position des Tormanntrainers meint Stöger: "Franz hat unglaubliche Verdienste als Tormanntrainer und ist von sich aus auf uns zugekommen, dass er eine andere Herausforderung sucht. Er möchte diesen Bereich neu aufbauen und wird jetzt für alle Tormänner und Tormanntrainer im gesamten Klub zuständig sein. Er kennt diesen Verein als Spieler und Trainer im Detail und hat auf allen Positionen bewiesen, dass er Tormänner entwickeln und sie auf die nächste Stufe bis hin zur Kampfmannschaft führen kann. Wir sind sehr froh, dass er diese Aufgabe übernimmt."

Textquelle: © LAOLA1.at

Wende bei Peter Michorl: Mittelfeldspieler verlängert beim LASK

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare