Goldtorschütze Nuhiu: "Dafür bin ich da!"

 

Dem SCR Altach gelingt am Sonntag die Sensation des 4. Spieltags der Admiral Bundesliga! Die Vorarlberger kämpfen sich trotz Rückstand gegen Rapid Wien nochmal zurück und kämpfen die Hütteldorfer letztlich mit 2:1 nieder (Spielbericht >>>).

Einer mit ganz großem Anteil an diesen drei Punkten ist Atdhe Nuhiu, war er doch derjenige, der Altach mit seinem verwandelten Elfmeter in der Nachspielzeit erst den Turnaround bescherte.

"Für solche Momente bin ich da. Natürlich hat man ein bisschen ein Kribbeln, aber das ist halt was, wo ich antreten muss, dafür bin ich auch da. Gott sei Dank ist er auch reingegangen", so Nuhiu kurz nach dem Spiel im "Sky"-Interview.

Es war ein besonderes Tor für den 32-Jährigen. Nämlich nicht nur sein erstes Bundesliga-Tor im Altach-Trikot, sondern überhaupt sein erster Treffer im österreichischen Fußball-Oberhaus seit 2012 - damals noch für den SK Rapid Wien.

Siegtreffer gegen Rapid? "Da ist man natürlich glücklich"

"Es ist natürlich immer schön, wenn man ein Tor macht. Heute war ein schwieriges Spiel gegen eine Top-Mannschaft. Wenn man da das Siegestor macht, ist man natürlich glücklich", erklärt Nuhiu den Siegtreffer gegen seinen Ex-Klub.

Nuhiu stand am Sonntag allerdings nicht nur in der Offensive im Mittelpunkt, auch beim Treffer von Rapid war er einer der Hauptbeteiligten. Sein Wegdrehen in der Mauer war es zu verdanken, dass Marco Grüll die Grün-Weißen überhaupt erst in Führung schoss.

"Das ist ein richtiges No-Go", sagt Nuhiu zu seinem Fehler. "Wir sind auch dafür bestraft worden, aber wir haben dann Mentalität gezeigt, sind wieder zurückgekommen und haben den Fehler in der Mauer, wo ich auch dabei war, wieder gut gemacht."

Generell kann man in Altach mit dem Saisonstart - sechs Punkte aus vier Spielen - zufrieden sein, wie Nuhiu meint. "Sechs Punkte sind keine schlechte Ausbeute für uns. Wir schauen jetzt, dass wir diese gute Stimmung mitnehmen ins nächste Spiel."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..