Rapid: Entwarnung bei Marvin Potzmann

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rapid gibt Entwarnung bei Marvin Potzmann.

Der 24-jährige Defensivspieler wurde beim 1:0-Auswärtssieg gegen Wacker Innsbruck bereits in Minute 38 ausgewechselt - eine Vorsichtsmaßnahme. "Potzmann hat schon länger Probleme mit der Patellasehne. Gegen Wacker haben wir nach einem Stich in seinem Knie sofort reagiert", erklärt Sportchef Fredy Bickel im "Kurier".

Weitere Untersuchungen ergaben keine akute Verletzung, trotzdem wackelt ein Einsatz gegen Sturm Graz am Sonntag. "Ob es sich bis Sonntag ausgeht, ist noch nicht abzuschätzen", so Bickel.

Insgesamt kann Potzmann unter Neo-Trainer Didi Kühbauer noch nicht so auftrumpfen wie davor, agiert teilweise fehlerhafter als noch unter Vorgänger Goran Djuricin. Im Sommer wurden die Leistungen des Ex-Sturm-Spielers und flexiblen Außenverteidigers noch vom Trainerteam als die im Durchschnitt besten von allen Feldspielern eingestuft.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Potzmann musste auch liefern und war als einzig fitter Außenverteidiger zur damaligen Zeit im Dauereinsatz.

"Marvin hat sich damals aufgeopfert, wir haben riskiert. Aber jetzt sind wir vorsichtiger", meint Bickel. Aufgrund der vorhandenen Alternativen soll somit kein Risiko eingegangen werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Altach-Trainer Werner Grabherr ist angezählt

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare