Austria-Duo vor Wechsel innerhalb der Bundesliga

Austria-Duo vor Wechsel innerhalb der Bundesliga Foto: © GEPA
 

Dass sich der LASK wohl bei der kriselnden Wiener Austria bedient und Christoph Monschein aus Wien-Favoriten in die oberösterreichische Landeshauptstadt lotst, ist schon einigen Tagen kein Geheimnis mehr (mehr Infos >>>).

Wie die "Oberösterreichischen Nachrichten" am Dienstag berichten, könnten mit Monschein noch zwei weitere derzeit bei den Violetten unter Vertrag stehende Akteure den Weg zum LASK antreten. Patrick Wimmer und Benedikt Pichler haben ebenfalls das Interesse des Bundesliga-Tabellen-Dritten geweckt.

Wimmer (19) stand zuletzt schon auf der Abrufliste des ÖFB-Kaders von Franco Foda, Pichler (23) ist zwar aktuell gesperrt (mehr Infos >>>), mit acht Pflichtspieltreffern in der laufenden Saison aber Top-Scorer der Austria. Einfach wird eine Verpflichtung des Duos nicht - einerseits gibt es andere Interessenten aus dem In- und Ausland, andererseits stehen beide Akteure über den Sommer hinaus bei der Austria unter Vertrag.

Eine Ablöse wird also mit großer Wahrscheinlichkeit fällig. Nur falls die Wiener eine Sanierung als Ausweg aus der Finanzmisere wählen (mehr Infos >>>), läge es am Insolvenzverwalter, ob die bestehenden Verträge aufgelöst werden. Diese Option erscheint allerdings mehr als unwahrscheinlich.

Schmidt verstärkt LASK-Offensive

Fix ist laut "OÖN" außerdem, dass Alexander Schmidt nach der Saison zu den Athletikern zurückkehren wird.

Der derzeit an den SKN St. Pölten verliehene Stürmer, wird ab Sommer für die Schwarz-Weißen auflaufen. "Er kommt zurück", bestätigte LASK-Vizepräsident Jürgen Werner. Für den SKN erzielte Schmidt in der laufenden Saison starke zehn Tore.

Auch Nicolas Meister wird nach Leih-Ende in St. Pölten im Sommer zum LASK zurückkehren. Er soll für die kommende Saison aber ein weiteres Mal verliehen werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..