Werner: Rekordablöse für Madsen ein "Märchen"

Aufmacherbild Foto:
 

Bei der Pressekonferenz am Dienstag, auf der Vizemeister LASK bekannt gegeben hat, dass der Abzug von vier Punkten nicht vor dem Schiedsgericht der Bundesliga beeinsprucht wird (alle Infos >>>), äußert sich Vize-Präsident Jürgen Werner zu den kolportierten Ablösesummen für die Neuzugänge Mamoudou Karamoko und Mads Emil Madsen.

"Die Ablösesummen, die sind ein Märchen. Der LASK kann nicht in so einer Höhe Ablöse bezahlen", erklärt Werner.

Gemutmaßt wurde, dass Madsen mit einer Ablösesumme von rund 1,6 Millionen Euro neuer Rekordtransfer der Oberösterreicher werden würde. Dies stützte sich auf eine von Madsens ehemaligen Arbeitgeber Silkeborg IF herausgegebene Presseaussendung.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: St.-Pauli-Stürmer Henk Veerman zur Wiener Austria?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare