Nach Thalhammer-Aus: Übernimmt Feldhofer den LASK?

Nach Thalhammer-Aus: Übernimmt Feldhofer den LASK? Foto: © GEPA
 

Übernimmt Ferdinand Feldofer nach seinen Trainer-Stationen beim SV Lafnitz (2015 bis 2019) und beim Wolfsberger AC (2019 bis 2021) ab dem Frühjahr 2022 den LASK?

Der 41-jährige Steirer steht bei den Linzern hoch im Kurs und war bereits vor der Bestellung von Dominik Thalhammer ein Thema als Nachfolger von Valerien Ismael auf der Kommandobrücke der Athletiker. Um nach der Trennung von Thalhammer schnell wieder Ruhe in die Mannschaft und das Umfeld zu bringen, ist von der Vereinsführung der Linzer umgehend Co-Trainer Andreas Wieland für die anstehenden 18 Partien bis zum Jahresende als Chefcoach bestellt worden.

Der 38-jährige Wiener - kickte als Junior von 1992 bis 1996 bei Rapid - übernimmt das Traineramt vor der Reise nach Helsinki. Am Donnerstag startet der LASK in Finnlands Hauptstadt beim HJK in die UEFA Europa Conference League. Wieland weiß vor seinem Debüt als Chef: "Wir müssen uns bei den Finnen wieder über das einfache Spiel und den einfachen Pass das fehlende Selbstvertrauen holen. Es muss nicht immer alles schön anzusehen sein, aber es muss funktionieren."

Zu seiner "Beförderung" - über die er nach eigenen Angaben einige Zeit nachdenken musste - meint Wieland: "Es geht jetzt nicht um persönliche Eitelkeiten oder Befindlichkeiten, sondern um den LASK."

Die Vereinsführung jedenfalls hofft mit Wieland wieder auf die Erfolgsspur einzubiegen und um Ruhe, damit im Hintergrund eine neue sportliche Führung gesucht werden kann. Mit der schnellen Zusage von Wieland, das Amt bis Jahresende auszuüben, erspart sich der LASK permante Nachfragen zur Trainerbestellung.

Wieland wiederum bekommt nun 18 Spiele Zeit, um sich als "Chef" zu beweisen. Ab 1. Jänner 2022 soll dann eine neue Ära starten. Dann könnte Ferdinand Feldhofer das Traineramt übernehmen. Abwarten. Während Wieland alle Hände voll zu tun haben wird, um die sportlichen Ziele zu erreichen, kann das Management im Hintergrund dessen mögliche Nachfolger unter die Lupe nehmen.

Man darf gespannt sein, wer da beim LASK aller ins Gespräch kommt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..