Keine neuen Corona-Fälle beim FAK

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Aufatmen bei Peter Stöger und der Wiener Austria!

Die "Veilchen" haben nach einer am Freitag durchgeführten Testung keine neuen Corona-Fälle zu beklagen, nachdem unter der Woche zwei Spieler der Favoritner positiv getestet wurden (Alle Infos>>>).

Damit können die Wiener am Sonntag wie geplant per Flugzeug nach Vorarlberg reisen, um sich dort mit der einst von FAK-Trainer Stöger gecoachten Borussia Dortmund in einem Testspiel zu messen (16.00 Uhr/live ORF Sport +).

Stöger: "Eine richtige Challenge"

"Für unsere jungen Spieler ist so ein Gegner natürlich eine richtige Challenge. Aber so ein Spiel muss man den Burschen einfach ermöglichen, wenn sie sich mit einer Topmannschaft messen können", sagt Stöger, der gegen das deutsche Spitzenteam alle zur Verfügung stehenden Spieler einsetzen will. Das zu Wochenbeginn noch positiv getestete Duo fehlt in Vorarlberg aber noch. Die beiden befinden sich weiterhin in Quarantäne, wie die Austria am Freitag bekanntgibt.

Dortmund hält sich seit Montag für ein Trainingslager in Bad Ragaz auf, unter der Woche fertigte man Altach mit 6:0 ab. Stögers Erwartungen sind nicht nur deshalb niedrig angesetzt. "Nach nur wenigen gemeinsamen Trainingstagen darf man nicht erwarten, dass wir schon so spielen, wie wir uns das vorstellen. Aber es ist eine gute Möglichkeit, sich zu zeigen", sagt der General Manager der in der vergangenen Saison enttäuschenden Wiener.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Testet der FC Red Bull Salzburg gegen den FC Liverpool?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare